Blog

Sozial im Netz – Caritas-Fachtag um das Digitale in der sozialen Arbeit

Gemeinsam mit Jutta Eggeling, Geschäftsführerin des Vringstreff e.V., einen Workshop auf dem Caritas-Fachtag „Sozial im Netz – Die Zukunft der sozialen Arbeit ist digital“ leiten? Die Frage war schnell beantwortet. Der 24. Januar 2017 bot eine gute Gelegenheit, unsere Erfahrungen an denen anderer Menschen in der sozialen Arbeit zu spiegeln.

Raul Krauthausen als Keynote Speaker

Auf Rauls Beitrag war ich besonders gespannt. Seit Längerem stoße ich „aus der Ferne“ immer wieder auf seine Arbeit (und habe am Abend noch über seinen Twitter-Scherz gelacht, wie es klingt, wenn man den Hotel-Namen Motel One italienisch ausspricht). Er sprach launig und kurzweilig über „Das Netzwerk von Morgen zwischen Sozialhelden und Vordenkern“, stellte die Sozialhelden vor, die Online-Karte Wheelmap und Leidmedien, den Ratgeber für Sprache und Behinderung.

In seinem Beitrag sprach Raul darüber, auf wie viele Hater er digital immer wieder trifft und was er dagegen tut – oder eben ganz bewusst nicht.

Auf der Twitterwall zum Hashtag des Fachtages #sozialimnetz bekamen wir alle zu sehen, mit welchen Anfeindungen, Beleidigungen und Kommentaren Raul konfrontiert wird… So unfassbar, dass die Twitterwall letztlich abgeschaltet wurde.

Parallele Workshops „Sozial im Netz“

Das Digitale gewinnt in der Sozialen Arbeit kontinuierlich an Bedeutung. Sieben parallele Workshops gab es dazu am Vormittag, um Vorbehalte gegenüber dem Digitalen auszuräumen, Impulse zu geben, um eigene Erfahrungen zu schildern und wissenschaftliche Ergebnisse vorzustellen. Das Spektrum reichte von „Wie wir digital wurden“, der Kommunikation der Wohnungslosenarbeit (Jutta Eggeling und ich), dem Blick der Forschung auf das Digitale in der sozialen Arbeit, über das Erreichen von Jugendlichen, Senioren, Geflüchteten, die Online-Sozialberatung bis hin zu den Auswirkungen der Digitalisierung und dem sozialpolitischen Auftrag für Einrichtungen und Verbände der Sozialen Arbeit. Am Nachmittag standen die Workshopleiter in gleicher Konstellation an Thementischen für persönliche Gespräche und Diskussionen bereit.

Auf dem Laufenden bleiben beim Digitalen im Sozialen

Um am weiteren Erfahrungsaustausch teilzuhaben, empfiehlt sich der Beitritt in die Facebook-Gruppe “Caritas 4.0”: https://www.facebook.com/groups/112979942111377/

Links zur Website des Caritas-Fachtags und den Veranstaltern

http://caritas-fachtag.de/

Veranstalter:

unter fachlicher Begleitung der Agentur Bonn digital

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.